Das regionale Entwicklungskonzept der LAG Obere Vils-Ehenbach (AOVE) verfolgt die Strategie der Aufwertung und Inwert-Setzung des natürlichen und kulturellen Potentials des Aktionsgebietes. Die Steigerung der touristischen Attraktivität der Region wurde im Rahmen des interkommunalen Projektes „Goldene Straße“ erfolgreich in die Wege geleitet.

 

Der Kaolinabbau mit seiner Industrie prägt seit 1833 unsere Region und nimmt auch Einfluss auf die Gestaltung und Entwicklung der Städte Hirschau und Schnaittenbach. Die Lagerung von Abfallquarzsandmengen aus der Kaolinaufbereitung der Amberger Kaolinwerke ließ über Jahrzehnte den weißen Berg Monte Kaolino bei Hirschau entstehen. Bereits 1957 wurde die Einmaligkeit dieses Berges entdeckt und mit Sommerski-Veranstaltungen erster Nutzen daraus gezogen. Weitere Einrichtungen entstanden: Ein Dünenbad, eine Campinganlage, eine Liftanlage und gastronomische Einrichtungen. Für die damalige Zeit ein Ambiente und ein Angebot besonderer Art. Die Entwicklung einer Freizeiteinrichtung gibt die Chance mittelfristig zumindest in begrenztem Umfang neue Arbeitsplätze im Dienstleistungsbereich, ob direkt oder indirekt, entstehen zu lassen.
Verschiedene und unterschiedliche Veranstaltungen entwickelten sich. Das macht heute noch das besondere Flair des Monte Kaolino aus. Viele Besucher befahren oder klettern jährlich auf den Berg und genießen den einmaligen Ausblick.

 

 

Ausgangsbasis für Planung des Freizeitparks war die Erstellung eines Gesamtkonzeptes, das eine zielgerichtete Entwicklung rund um den Monte unter Einbindung möglicher Entwicklungen der nächsten 15 Jahre berücksichtigt. Bei allen Bereichen wird versucht, das Thema Sand, Monte Kaolino und Kaolin in der passenden Form herauszuarbeiten.
Besondere Ansätze bieten das Kinderbecken, der Erlebnisbereich und die Wasserrutsche. Die Liegefläche selbst ist großteils als Dünenlandschaft dargestellt.
Es war uns wichtig, ein touristisch breit gefächertes Angebot zu erstellen, um somit sowohl der Bevölkerung als auch unseren Gästen und Besuchern ein attraktives Angebot zu bieten. Wichtig ist uns, unsere zahlreichen Veranstaltungen wie Märkte, Weinfest, Stadtfest und Festspiele, aber auch die Einrichtungen und andere Angebote in der Stadt einzubeziehen.